Ziele des Interessenverband Wohnprojekte Schleswig-Holstein e.V. (IWSH)

  • Der IWSH vertritt Wohnprojekte in Schleswig-Holstein.
  • Der IWSH trägt zur Vernetzung bestehender wie neu zu gründender Projekte bei. Er fördert und organisiert den Erfahrungsaustausch.
  • Der Verband unterstützt die vielfältigen Formen und Möglichkeiten gemeinschaftlichen, nachbarschaftlichen und selbstbestimmten Wohnens in Schleswig-Holstein.

Der IWSH...

  • fördert Kooperationen zwischen Wohnprojektinitiativen, Politik und Kommunen durch Veranstaltungen und Fachvorträge
  • organisiert den Wohnprojektetag in Schleswig-Holstein
  • vermittelt das Thema "Gemeinschaftliches Wohnen" an "gelebten" Beispielen durch Exkursionen, Vorträge, Workshops ...
  • informiert über Fördermöglichkeiten, Organisationsstrukturen und Fachleute
  • vernetzt Wohnprojekte und Initiativen neuer Projekte über das Internet

Mitglied im Interessenverband kann jeder werden, der die Idee des gemeinsamen und nachbarschaftlichen Wohnens unterstützen möchte.

Mitglied werden

Wir freuen uns, wenn Sie Mitglied werden! Das ensprechende Formular können Sie sich von unserer Webseite herunterladen:

Unsere Satzung

Unsere Satzung können Sie zu Ihrer Information als .pdf Datei herunterladen:

Vorstand

  • Klaus Strobel M.A., Rentner, systemischer Berater und Supervisor, „mir ist die Arbeit des IVWP wichtig und ich möchte bei der Wiederbelebung mitmachen“
  • Matthias Thormann,  Architekturstudium, Architekturmodellbauer, Kindermanager, „ich möchte gern in Gemeinschaft leben“
  • Peter Zogs, Architekt und Projektentwickler, „sucht das gute Leben“

Kooperationspartner

  • Wohnbund
    Verband zur Förderung wohnungspolitischer Initiativen
  • Forum Gemeinschaftliches Wohnen e.V.
  • Stiftung trias